Die Dominanztheorie bei Hunden

In  diesem  Buch  untersucht  James O’Heare  die  Theorie  der sozialen Rangordnung und überprüft deren
Anwendbarkeit  auf  Hunde.  Die  Frage  der  Dominanz  gehört  zu  den  umstrittensten Themen, wenn es
um  das  Verhalten,  die  Erziehung  und  die  Ausbildung   von  Hunden  geht.  Dabei  zeichnen  sich  die
Diskussionen    oft    durch     Missverständnisse     und    Verwirrung    in    der    Begriffsdefinition    aus.

James O’Heare erklärt nicht nur Begriffe und Theorien  rund  um das Thema Dominanz, sondern setzt sich
auch  mit  der  Frage  auseinander,  ob  die  Dominanztheorie  aggressive  und  feindselige   Beziehungen
zwischen  Menschen  und  ihren  Hunden  begünstigt  und  somit  ihr  Zusammenleben  unnötig erschwert.

Aus dem Inhalt:

  • Kategorien und Definitionen
  • Dominanzstatus, Dominanzrang und Dominanzordnung
  • Kritik an der Dominanztheorie
  • Wer bestimmt das Verhalten bei Auseinandersetzungen?
  • Zwischenartliche versus innerartliche Dominanz
  • Dominanz und Aggression – das eigentliche Problem

Ein spannendes Buch, das grundlegende Argumente zu einem viel diskutierten Thema beisteuert.

                                                                                                                           zurück zur Übersicht